CANAILLEN BAGAGE
„Das Wintermärchen“ von William Shakespeare

Mittwoch, 28. Juni 2017 20:00 - 23:00 VVK 8€ | AK 8€(ermässigt VVK 6€ | AK 6€)
Bestuhlung - freie Platzwahl 
CANAILLEN BAGAGE

Bei gutem Wetter open-air!

Das späte, 1611 uraufgeführte, Stück Shakespeares spielt an zwei Schauplätzen und zu zwei unterschiedlichen Zeiten. Während der erste, in Sizilien verortete Teil, die tragische Geschichte der ungerechten, krankhaften Eifersucht des Königs Leontes erzählt, führt uns der zweite Teil nach Böhmen, wo die Fäden der Geschichte nach 16 Jahren aufgenommen werden. Am Ende des Stücks finden sich die Akteure wieder in Sizilien ein, wo alles ein versöhnliches Ende findet.

Die Handlung um den König Leontes, der seine Frau Hermione des Ehebruchs mit seinem Jugendfreund, dem böhmischen König Polixenes, beschuldigt, ist die Geschichte einer ausweglosen Obsession. Diese hat umso schlimmere Folgen, da Leontes mit unbeschränkter Machtfülle ausgestattet ist und nicht davor zurückschreckt, seine Frau des Hochverrats anzuklagen und ihr gemeinsames, eben geborenes, Baby, als Bastard zu verstoßen.

Als er schließlich seinen Irrtum erkennt, scheint alles verloren: Ihr gemeinsamer Sohn Mamillius ist vor Kummer gestorben, Hermione stirbt am Schock über diesen Verlust, ihr Baby wurde an einer öden Küste seinem Schicksal überlassen. Leontes endet als ein gebrochener Mann, der nur weiter existiert, um seine verlorene Familie zu beweinen.
Aber das ausgesetzte Baby, das auf den Namen Perdita getauft wird, überlebt und wächst bei einem alten Schäfer in Böhmen zu einer jungen Frau heran. Durch sie und den jungen Prinzen Florizel findet die Geschichte eine Fortsetzung.

Die Inszenierung der Canaillen-Bagage betont die Verschiedenartigkeit der Stimmungen der beiden Teile des Wintermärchens von der abgrundtiefen Traurigkeit der sizilianischen Tragödie über die frühlingshaft-feierliche Fröhlichkeit der böhmischen Komödie mit ihren tölpelhaften Jünglingen und sangeslustigen Taschendieben bis zum märchenhaften Ende.

Ein berührendes Open-Air-Theaterstück mit Musik. Dauer: Ca. 90 Minuten.

Mitwirkende

  • Hermione: Kiki Rößler
  • Leontes: Josef Bäcker
  • Polixenes: Daniel Scholz
  • Camillo: Sascha Kubiak
  • Paulina: Christine Eichholz
  • Alter Schäfer: Ines Bollmeyer
  • Junger Schäfer: Ramona Kozma
  • Florizel: Franz Potthoff
  • Perdita: Birte Eilbrecht
  • Autolycus: Vincent Castor
  • Antigonus: Michael Zimmermann
  • Kostüme: Kiki Rößler /Doris Sopic
  • Musik: Ramona Kozma / Birte Eilbrecht u.a.
  • Leitung: Michael Zimmermann

Themen

Zimmerlautstärke - die Sommerbühne

Zimmerlautstärke - die Sommerbühne

Tagline

jeden Freitag Live-Musik vom 23. Juni bis zum 1. September

More...
Rockwiese 2017

Tagline

More...
Zum Seitenanfang